Jetzt anmelden: es gibt noch Plätze für Bass, Schlagzeug, Trompete und Saxophon

Neunkirchen-Seelscheid – Zum 5. Mal wird in diesem Jahr wieder der Bergische Jazz-Workshop veranstaltet. Dem künstlerischen Gespann – Thomas Rückert (Ltg.) und Frank Haunschild – ist es wieder gelungen, ein Team mit sehr renommierten und vielseitigen Musikern zusammenzustellen, die über ihre Hochschultätigkeiten bereits über vielfältige Erfahrungen als Dozenten verfügen. Neu im Team sind die Dozenten für Bass, Schlagzeug und Trompete, ein zweiter Dozent verstärkt die stark gefragte Saxophongruppe.

Wie in den vergangenen Jahren stammt der „harte Kern“ der Künstler aus dem Kreis:  Thomas Rückert (Piano), Frank Haunschild (Gitarre), Hugo Read (Saxophon) sowie die Sängerin Anne Hartkamp. Erstmals mit dabei sind Fabian Arends (Drums) sowie Reza Askari (Bass) aus Köln – und als besonderer Gast, Ryan Carniaux, aus New York (Trompete). Zudem steht in diesem Jahr mit Wolfgang Schmidtke ein zweiter Lehrer für die stark gefragte Saxophongruppe sowie Klarinette zur Verfügung. Alle Dozenten repräsentieren ein hohes spielerisches Niveau im Jazz und langjährige Erfahrung als Hochschullehrer.

In den besonders jazzrelevanten Disziplinen Bass (E-Bass und Kontrabass), Schlagzeug, Saxophon und Trompete sind jetzt noch einige Plätze frei. Anmeldung entweder unter: http://bergischer-jazz-workshop.de/anmeldung/ oder telefonisch unter 0177 2363200.

Gastgeber des Bergischen Jazz-Workshops ist das Antoniuskolleg in Neunkirchen-Seelscheid, Pfarrer-Schaaf-Str. 1.,  wo der Workshop von Freitag 03.11. bis Sonntag 05.11.2017 stattfindet. Das Abschlusskonzert der Teilnehmer ist am 05.11.2017, 19 Uhr, freier Eintritt.

Wie immer findet am Donnerstag, 02.11.2017, also am Vorabend des Jazz-Workshops, das Konzert der Dozenten statt, das mittlerweile zu einem festen Bestandteil über das Kulturleben der Gemeinde hinaus geworden ist.

______________________________________________________

Der Bergische Jazz-Workshop wird unterstützt  von:

 

\"\"\"\"