Nachrichten und Termine für Ruppichteroth, Schönenberg, Winterscheid

Win.net
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 169
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 1


Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Reklame
Kaminholz Henscheid
Lexikon
Gehe nach WikiPedia


Zitate
François Duc de La Rochefoucauld:
Das beste Mittel, um getäuscht zu werden, ist, sich für schlauer zu halten als die anderen.

 

Winterscheid Sonnenauf/-untergang

sunraise 07:07    •    sunset 18:16
Wir sind Online seit:
 
Letzte Kommentare
Winterscheid.net - QR Code:

Artikel zur Kategorie: Politik & Parteien


  • mehr... (986 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 40 mal gelesen

Gemeinderat stimmt Leader-Bewerbung zu (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Gemeinderat stimmt Leader-Bewerbung zu. Ruppichteroth im Hintertreffen?

 

Am vergangenen Montag hat der Gemeinderat der Bewerbung um Fördermittel im Leader-Projekt zugestimmt. Hier werden Regionen mit Europa- und Landesmitteln gefördert, die z.B. das ländliche Zusammenleben, Vereinsstrukturen, Traditionen oder ähnliches vorantreiben möchten. In unserem Fall haben sich, koordiniert von der Kreisverwaltung, die Berggemeinden Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck zusammen getan, um gemeinsam an die Fördertöpfe zu gelangen. Zusammen hat man ein Konzept entworfen, welches darlegt, warum unsere Region gefördert werden soll. Etwa 54 Regionen in Nordrhein-Westfahlen haben sich auf die 24 vorhandenen Förderplätze beworben und hoffen auf Gesamtmittel von ca. 3.1Mio.€ in den kommenden 7 Jahren. Die Entscheidung wer gefördert wird, wird etwa im Juni getroffen.

mehr...


  • mehr... (788 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 40 mal gelesen

DIE LINKE bestätigt Vorstand (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

DIE LINKE. Berggemeinden (Much-Ruppichteroth) bestätigt Vorstand

Die Mitglieder der LINKEN in den Berggemeinden Much und Ruppichteroth haben am Mittwoch, den  4. Februar turnusgemäß ihre Vorstandsämter für die nächsten 2 Jahre gewählt: Sprecher und Sprecherin bleiben Gero Knuth (Much) und Stefanie Komlanvi (Ruppichteroth), wie auch in den Jahren zuvor.

mehr...


  • mehr... (1624 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 56 mal gelesen

Kriminalisierung von Leistungsempfängern ist nicht hinnehmbar (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten
Kriminalisierung von Leistungsempfängern ist nicht hinnehmbar
 
Die AfD Kreistagsfraktion macht mit einer Anfrage vom 20.01.2015 ihre menschenverachtende Haltung gegenüber Leistungsempfängern deutlich. Statt zu fordern, dass die Jobcenter personell besser ausgestattet werden, damit diese ihren Aufgaben gerecht werden könnten, fragt die AfD an, inwieweit die Jobcenter im Rhein-Sieg-Kreis aufgerüstet werden können.
 
Dazu Michael Otter, Fraktionsvorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreis:
"Der beste Weg mehr Sicherheit für die Beschäftigten der Jobcenter zu schaffen ist es dafür Sorge zu tragen, dass die Leistungsempfänger nicht fortwährend in existenzielle Bedrängnis gebracht werden. Konkret bedeutet dies eine bessere personelle Ausstattung, aber auch Auszahlungsautomaten wie es sie für Notfälle beispielsweise in Bonn gibt.

mehr...


  • mehr... (338 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 72 mal gelesen

Cannabisprohibition (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Cannabisprohibition bringt großen wirtschaftlichen Schaden für die Gemeinde Ruppichteroth

In der kleinsten Gemeinde des Rhein-Sieg-Kreis sind in den letzten Wochen alleine zwei Fälle von Cannabisanbau durch die Polizei aufgedeckt worden.

Legt man die Zahlen der Polizei zugrunde, so hätten diese Plantagen bei vier Ernten im Jahr einen Umsatz von 1,4 Millionen € erwirtschaften können. Durch das Verbot entgehen der öffentlichen Hand demnach, allein an Mehrwertsteuer, ca. 280.000,- € pro Jahr und diese Zahlen beruhen nur auf den aufgeflogenen Fällen aus Ruppichteroth. Nicht berücksichtigt sind hier die entgangenen Einnahmen aus der Gewerbesteuer, sowie die Kosten für die Strafverfolgung, also Polizei, Justiz & Strafvollzug.

mehr...


  • mehr... (1227 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 68 mal gelesen

CDU verbessert Parksituation (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

CDU verbessert Parksituation

 

Auf Antrag der CDU wurde die Parkraumbewirtschaftung in der Gemeinde erneut durch die Verwaltung und den Rat thematisiert und durch Beschluss in der Sitzung des Rates vom 04.12.2014 entscheidend verbessert.

 

Uns hat eine Vielzahl von Beschwerden bezüglich der Sinnhaftigkeit von Beschilderungen von öffentlichem Parkraum erreicht. Bei genauerer Betrachtung stellte sich heraus, dass diese Beschilderung in vielen Fällen nicht mehr bedarfsorientiert ist. Das Ziel der CDU ist es, die Parkzeitbegrenzungen in der Gemeinde wenn möglich abzuschaffen und dort wo notwendig einheitlich und einfach zu halten.

 

Wir haben viele Gespräche mit Bürgern, Gewerbetreibenden und Anwohnern geführt oder schriftliche Anregungen aufgenommen, um ein realistisches Bild des Bedarfs zu erhalten. Hierdurch ist es uns gelungen, eine Vielzahl von zeitlichen Beschränkungen ganz abzubauen oder z.B. entlang der Brölstraße eine einheitliche Regelung zu finden.

mehr...


  • mehr... (1039 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 84 mal gelesen

Krankenhaus Eitorf (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Die Verantwortung bleibt beim Kreis

 

DIE LINKE hat zusammen mit den Piraten und der FUW erneut beantragt, die Übernahme des Krankenhaus Eitorf zu prüfen und entsprechende Vorbereitungen zu treffen.

 

Landrat Schuster hat angesichts der Lage um das Krankenhaus Eitorf, zusammen mit CDU Abgeordneten der Region, um einen Termin bei Ministerpräsidentin Kraft gebeten. 

Die Initiative von Landrat Schuster, das Land bei der Rettung des Krankenhaus Eitorf mit ins Boot zu holen, ist grundsätzlich zu begrüßen. 

 

Ungeachtet dessen bleibt der Kreis in der Verantwortung. Keinesfalls dürfen weitere Verzögerungen entstehen.

mehr...


  • mehr... (607 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 96 mal gelesen

Heimatkundliche Wanderung zur Winterscheidermühle (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

 

Heimatkundliche Wanderung zur Winterscheidermühle


Am 03. Oktober, am Tag der deutschen Einheit, lädt der Bürgerverein Ruppichteroth auch in diesem Jahr wieder ein zu seiner traditionellen heimatkundlichen Wanderung. In diesem Jahr wird sie uns unter der Leitung unseres Vorstandsmitgliedes Ludwig Neuber führen von Ruppichteroth über die Nutscheidhöhen zur Winterscheidermühle. Nachdem das frühere Nobelhotel "Winterscheidermühle" lange leer stand und allmählich zu verfallen drohte, sind seit einigen Monaten neue Besitzer mit vielen fleißigen Händen dabei, die Gebäude und Außenanlagen zu sanieren und teilweise zu erneuern, so dass bald wieder im wahrsten Sinne des Wortes "Leben einziehen" wird.

mehr...


  • mehr... (2065 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 116 mal gelesen

Insolvenz des Krankenhaus Eitorf war absehbar (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Änderungsantrag zum Tagesordnungspunkt der Dringlichkeitsentscheidung zur Resolution zum Eitorfer Krankenhaus; Antrag zur Erhaltung der medizinischen Nahversorgung im östlichen Rhein-Sieg Kreis

 

 

Herr Landrat,
hiermit stellt die Kreistagsgruppe DIE LINKE einen Antrag zum Tagesordnungspunkt der Dringlichkeitsentscheidung zur Resolution zum Eitorfer Krankenhaus in der Kreistagssitzung am 20. März.
Der Kreistag möge beschließen:
Der Rhein-Sieg Kreis nimmt Verhandlungen mit der DKU (Deutsche KlinikUnion GmbH) und der Gemeinde Eitorf auf. Ziel soll dabei die Übernahme des St. Franziskus-Krankenhaus, Eitorf durch den Rhein-Sieg Kreis sein.
Die Kreisverwaltung wird darüber hinaus beauftragt, ein tragfähiges Konzept zum Fortbestand des St. Franziskus-Krankenhaus zu erstellen. Dabei soll, neben den bis zum 31.12.2013 bestehenden Abteilungen, eine Poliklinik zur ambulanten Behandlung etabliert werden.
Begründung:

mehr...


  • mehr... (1422 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 95 mal gelesen

Kooperation zwischen Jobcenter Rhein-Sieg und Kreisjugendamt (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Kooperation zwischen Jobcenter Rhein-Sieg und Kreisjugendamt zu Lasten der Eltern?

 

Der Kreistagsfraktion DIE LINKE Rhein-Sieg liegen Hinweise vor, wonach es eine Zusammenarbeit zwischen Kreisjugendamt und Jobcenter Rhein-Sieg gibt, die dazu genutzt wird Sozialleistungsempfänger unter Druck zu setzen. 

 

Im vorliegenden Fall wurde dazu eine Meldung wegen einer angeblichen Kindeswohlgefährdung vom Jobcenter Rhein-Sieg an das Kreisjugendamt abgesetzt. Grund dafür war, dass die Betroffenen Eltern beim Jobcenter Ansprüche geltend gemacht hatten, die dieser nicht anerkennen wollte. Die Eltern fragten daraufhin wie sie denn ihre Kindern anständig großziehen sollten, wenn Ihnen die Ansprüche verwehrt blieben. Das Kreisjugendamt überprüfte die Meldung mittels einem unangekündigten Hausbesuch und stellte unter anderem fest: "Die Kinder wirken nicht verhaltensauffällig oder grenzüberschreitend, insgesamt hinterlassen sie einen unauffälligen Gesamteindruck. Dennoch strengte das Kreisjugendamt ein Gerichtsverfahren an. Dabei wurde unter anderem suggeriert, dass die Kinder viele unentschuldigte Fehlstunden in der Schule angehäuft hätten. Diese Aussage widerspricht den uns vorliegenden Unterlagen.

mehr...


  • mehr... (1097 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 124 mal gelesen

DIE LINKE will Ausschreibung für Rettungsdienste stoppen (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten
DIE LINKE will Ausschreibung für Rettungsdienste stoppen
 
Das der ehemalige Landrat Kühn noch kurz vor seiner Ablösung die Rettungsdienste des Rhein-Sieg-Kreis ausschreiben ließ, hat für große Unruhe unter den Beteiligten gesorgt. Noch im Kommunalwahlkampf hatte DIE LINKE zugesagt, die Beendigung der Ausschreibung zu beantragen.

mehr...



792 Artikel (80 Seiten, 10 Artikel pro Seite)



WetterOnline
Das Wetter für
Ruppichteroth
Reklame
mehr...
Spiegel Online

mehr...