Nachrichten und Termine für Ruppichteroth, Schönenberg. Winterscheid

Win.net
Wer ist Online
Alle Mitglieder: 161
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 18


Bitte registriere Dich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzt Du den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Reklame
mehr...
Lexikon
Gehe nach WikiPedia


Artikel zur Kategorie: Politik & Parteien


  • mehr... (1657 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 18 mal gelesen

Pilotprojekt Nulltarif im Rhein-Sieg Kreis, Katja Kipping kommt am 25.04.2014 (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Pilotprojekt Nulltarif im Rhein-Sieg Kreis, Katja Kipping kommt am 25.04.2014

 

Katja Kipping: "Nulltarif beim ÖPNV sozial und ökologisch absolut sinnvoll: Der Rhein-Sieg-Kreis könnte Vorreiter sein."

 

DIE LINKE im Rhein-Sieg Kreis fordert ein Pilotprojekt: Zwei Buslinien im Kreisgebiet zum Nulltarif. Katja Kipping, Mitglied des deutschen Bundestag und Vorsitzende von DIE LINKE, unterstützt diese Forderung: „Es kann und darf nicht sein, dass Menschen aufgrund ihrer finanziellen Verhältnisse vom ÖPNV ausgeschlossen sind. Mobilität ist ein Menschenrecht. Auch ökologisch wäre ein entgeltfreier öffentlicher Nahverkehr wichtig. Darum will DIE LINKE perspektivisch den Nulltarif. Das von DIE LINKE Rhein-Sieg vorgeschlagene Pilotprojekt halte ich für beispielhaft. Ich unterstütze es ausdrücklich. Es könnte viele wertvolle Informationen liefern, die die bundesweite Debatte um einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr voran bringen würde.“

 

mehr...


  • mehr... (4269 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 24 mal gelesen

Pressemitteilung der FDP Ruppichteroth – 012/2014 (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

FDP-Ruppichteroth
Pressemitteilung der FDP Ruppichteroth – 012/2014

...
OV-Vorsitzender Dr. Klaus Floto Eitorfer Str. 22 53809 Ruppichteroth ? (02295) 1753 @ klaus.floto@fdp-ruppichteroth.de
Fraktionsvorsitzender Klaus-Peter Smielick Bechlingen 3 53809 Ruppichteroth ? (02247) 4991 @ klaus-peter.smielick@fdp-ruppichteroth.de
Schatzmeister Karl Josef Ahr Rotscheroth 2 5389 Ruppichteroth ? (02295) 902148 @ karl-josef.ahr@fdp-ruppichteroth.de
Pressesprecher Alexander Herking Junkerweg 2 53809 Ruppichteroth ? (02295) 902364 @ alexander.herking@fdp-ruppichteroth.de
FDP Ruppichteroth im WWW
www.fdp-ruppichteroth.de
Die Ruppichterother Liberalen gehen mit einem erfahrenen Team in den Kommunlawahlkampf Spitzenkandidat ist der langjährige Fraktionsvorsitzende Klaus-Peter Smielick
Geschlossenheit demonstrierte die FDP-Ruppichteroth bei der Aufstellung der Direktkandidaten und der Reserveliste. Alle vorgeschlagenen Bewerber wurden einstimmig gewählt. „Die FDP-Ruppichteroth geht wieder mit einem starken Team von engagierten Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern in den vor ihr liegenden Kommunalwahlkampf“, erklärt Ortsverbandsvorsitzender Dr. Klaus Floto.
An der Spitze steht der langjährige Fraktionsvorsitzende Klaus Peter Smielick. Platz 2 nimmt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Harald Jarkulisch aus Winterscheid ein. Auf Platz 3 wurde der amtierende Vorsitzende des Ruppichterother Ausschusses für Schule und Sport, Alexander Herking aus Hambuchen, gewählt. Auf Platz 4 folgt die sachkundige Bürgerin im Ausschuss für Jugend, Familie und Soziales, Monique Müller aus Ruppichteroth. Platz 5 nimmt Ratsmitglied Dr. Klaus Floto ein und auf Platz 6 folgt Ratsmitglied Dr. Henning Floto.
„Die Liberalen werden sich auch in der neuen Ratsperiode mit guten Ideen einbringen und so ihrem Ruf als fleißige Fraktion gerecht werden“, betont Fraktionsvorsitzender Smielick, der seit 1979 die liberale Fraktion im Ruppichterother Gemeinderat führt.
Für die Ruppichterother Liberalen ist besonders wichtig:

mehr...


  • mehr... (14502 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 24 mal gelesen

LINKE tritt in Ruppichteroth in allen Direktwahlbezirken an (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten
LINKE tritt in Ruppichteroth in allen Direktwahlbezirken an
 
Wie schon 2009 tritt DIE LINKE auch bei den Kommunalwahlen 2014 in allen Direktwahlbezirken der Gemeinde Ruppichteroth an.
 
Dazu Frank Kemper, Gemeindevertreter im Rat der Gemeinde Ruppichteroth und Spitzenkandidat für die Kommunalwahl 2014: "Ziel ist es nun in Fraktionsstärke in den Gemeinderat einzuziehen. Dabei konnten wir schon in den vergangenen Jahren zeigen, dass sich auch mit nur einem Vertreter im Rat wichtige Akzente setzen lassen. Besonders erfreut sind wir darüber, dass mit Andreas Manz, der unabhängige Bürgermeisterkandidat von 2009 nun für ein Direktmandat in Namen von DIE LINKE kandidiert. 

Inhaltlich haben wir uns einiges vorgenommen: So gilt es die Breitbandverbindungen und den ÖPNV auszubauen. Die Übernahme des Stromnetzes durch die Gemeindewerke, ein Anliegen für das wir uns lange und endlich erfolgreich eingesetzt haben, muss begleitet werden. Aber auch die ärztliche Nahversorgung muss sicher gestellt werden. Dabei sind dies nur die wichtigsten Themen für die nächsten Jahre."

mehr...


  • mehr... (6155 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 27 mal gelesen

Die Linke Nachrichten (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

 

- Ohne die ehrenamtlichen Kräfte wäre ein funktionierender Rettungsdienst nicht zu gewährleisten
- LINKE fragt nach Ursachen für vermehrte Holzfällungen
- Krieg oder Frieden – Deutschland, wo gehst Du hin?
- Ausschuss des Stadtrat berät über Geschwister Scholl Gedenktafel in Hennef

mehr...


  • mehr... (1435 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 33 mal gelesen

Kahlschlag stoppen, Holzlieferverträge bis zur gerichtlichen Klärung aussetzen! (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Kahlschlag stoppen, Holzlieferverträge bis zur gerichtlichen Klärung aussetzen!

Die Anwohnerinnen und Anwohner des Rhein-Sieg-Kreises sind schon seit einiger Zeit irritiert und beunruhigt darüber, in welchem Ausmaß in unserer Region Bäume gefällt werden.
Dies betrifft den Rhein-Sieg Kreis, aber darüber hinaus auch ganz NRW: Noch nicht einmal vor dem Nationalpark Eifel wird halt gemacht.

Jetzt ist aus den Medien zu erfahren, dass dieser Kahlschlag vielerorten mit mindestens fragwürdigen Holzlieferverträgen zusammenhängt, die 2007 in der Verantwortung des damaligen Umweltministers Eckhard Uhlenberg (CDU) geschlossen wurden.

mehr...


  • mehr... (541 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • 37 mal gelesen

DIE LINKE begrüßt weitere Verhandlungen zum Erhalt des Krankenhauses Eitorf (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten
 
DIE LINKE begrüßt weitere Verhandlungen zum Erhalt des Krankenhauses Eitorf
 
Im Kreisausschuss des Rhein-Sieg Kreises wurde gestern, am 17.03.2014 der Antrag der LINKEN behandelt, wonach das Sankt Franziskus Krankenhaus in Eitorf vom Rhein-Sieg Kreis übernommen werden sollte. Dabei berichtete Hermann Allroggen, Leiter des Dezernates 3 (soziale Dienste), von Verhandlungen zum Erhalt des Krankenhauses Eitorf, unter Einbeziehung der derzeit geschlossenen Geburtsstation. 
 

mehr...


  • mehr... (775 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 55 mal gelesen

Linke Rhein-Sieg verlangt Entschuldigung des Landrats Kühn (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Linke Rhein-Sieg verlangt Entschuldigung des Landrats Kühn
MdB Dr. Neu vergessen?


Am 5. März 2014 erhielten die Abgeordneten des Kreistages die Resolution des Kreistages zur Sicherung einer wohnortnahen Krankenhausversorgung und zum Erhalt des Krankenhauses in Eitorf. In dem Verteiler, der an der Spitze die Bundeskanzlerin sowie weitere Minister und Ministerpräsidenten aufführt, werden auch die Bundestagsabgeordneten des Rhein-Sieg Kreises namentlich benannt. Dabei mussten die Linken mit allergrößtem Erstaunen feststellen, dass der Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke, Herr Dr. Alexander Neu, dort nicht aufgeführt ist. Dazu der Kreistagsabgeordnete der Linken, Michael Lehmann:

mehr...


  • mehr... (890 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 45 mal gelesen

AfD will nicht die Armut, sondern die Armen bekämpfen (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

AfD will nicht die Armut, sondern die Armen bekämpfen

Robert Andres, Sprecher von DIE LINKE, OV Siegburg äußert sich zur Pressemitteilung der AfD Siegburg vom 20.02.2014: "Wer in den Wahlkampf einsteigt indem Stimmung gegen die Ärmsten der Armen gemacht wird, der hat sie Ursachen von Armut nicht verstanden. Die AfD zeigt in Ihrer Veröffentlichung, dass sie nicht die Armut, sondern die Armen bekämpfen will."

Gleichzeitig sieht sich der Landessprecher der AfD in Rostock staatsanwaltlicher Verfolgung wegen „islamfeindlicher Hetze“ ausgesetzt, während die Bonner Bundestagskandidatin Andrea Konorza öffentlich beteuert, die AfD sei keine „rechtspopulistische Partei“. Der Siegburger AfD Sprecher Ralph Wessen eröffnet unterdessen den Kommunalwahlkampf mit der programmatischen Ankündigung „die AfD habe sich vorgenommen, die Sicherheit der Bürger in Siegburg zu verbessern: "Die Anzahl der Wohnungseinbrüche und das Betteln in der Innenstadt haben ein Ausmaß angenommen, das wir nicht akzeptieren werden".

mehr...


  • mehr... (827 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 66 mal gelesen

RSVG Linie 501 zum Nulltarif (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten


RSVG Linie 501 zum Nulltarif

„DIE LINKE Troisdorf und DIE LINKE Siegburg schlagen gemeinsam die Linie 501 zwischen Siegburg und Niederkassel/Zündorf als Modell für den kostenlosen Nahverkehr im Rhein-Sieg-Kreis vor.“, so Robert Andres, Sprecher von DIE LINKE Siegburg. Basierend auf den Vorschlag des Kreisverbandes von DIE LINKE Rhein-Sieg, zwei Linien im Kreisgebiet als Pilotprojekt zum Nulltarif zu betreiben, wollen die beiden Ortsverbände nun die Linie 501 als konkretes Beispiel vorschlagen.

mehr...


  • mehr... (2484 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 102 mal gelesen

Schließung der Gynäkologie und Geburtenstation Eitorf (Politik & Parteien)

Thema: Nachrichten

Schließung der Gynäkologie und Geburtenstation Eitorf

Das St. Franziskus-Krankenhaus wurde im vergangenen Sommer von der Deutschen Klinikunion
für 2,50 Euro von der Marienhaus GmbH erworben. Keine Entlassungen sollte es geben, keine
Renditemaximierung, sondern beständig und im christlichen Sinne weitergeführt werden.

Im Jahr 2008 wurde die Geburtsstation mit einer Million Spendengeldern und weiteren öffentlichen
Mitteln aufwändig renoviert. Nicht nur dieser gelungene Umbau sondern auch das besondere
Engagement der zum Jahresende gekündigten Belegärztin Dr. Olmos verschaffte der Geburts-
station Renommee.

mehr...



774 Artikel (78 Seiten, 10 Artikel pro Seite)

WetterOnline

Das Wetter für
Winterscheid

Reklame
mehr...
Spiegel Online

mehr...

Wir sind Online seit:
 
Letzte Kommentare